Schrauberstopp in Valledoria

18.09.2017 – 19.09.2017

Bereits  bei der Abfahrt vom Campingplatz Acapulco haben wir bemerkt, dass unser Dicker nicht mehr so recht durchziehen will. Bei 1800 U/min fing er plötzlich an zu stottern, was gerade bei den kurvigen, hügeligen Strassen kein Vergnügen ist. Aufgrund der ausbleibenden Selbstheilung blieb uns nichts anderes übrig als einen Schrauberstopp einzulegen. Dank telefonischem Support durch MAN Landau/Pfalz, fach- und tatkräftiger Unterstützung von Winne (fährt zusammen mit seiner Frau Ulrike einen 50 Jahre alten Reisebus) und moralischem und flüssigem Beistand von Renate und Udo war der Übeltäter bald gefunden. Der kleine Vorfilter der Dieselpumpe war völlig zugesetzt und unserem Dicken blieb damit schlicht der Diesel weg. Nach stundenlanger Fummelei war das Teil schließlich ausgebaut, gereinigt und nach noch längerer Schrauberei schließlich wieder drin. Auf der anschließenden Probefahrt hat sich zwar Peter gleich verfahren, kam aber dann hupend auf den Platz zurück – alles wieder OK. Der Dicke zieht wieder die Berge hinauf als wäre nichts gewesen. Dies haben wir abends mit allen Helfern gebührend gefeiert – vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Beteiligte … und auch an die Campingplatzbetreiber, die die Aktion kommentarlos hingenommen haben. 

 

Ein Gedanke zu „Schrauberstopp in Valledoria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.